Einklagen des Rechts auf den Pflichtteil

Wie schon der Name nahelegt, ist der Pflichtteil obligatorisch. Wie hoch ist der Pflichtteil und wie und wann ist er zu zahlen?

Die Nachkommen des Erblassers haben ein Recht auf ihren Pflichtteil des Erbes. Falls der Erblasser keine Kinder hat, können seine Eltern das Recht auf den Pflichtteil geltend machen.

In Katalonien beläuft sich der Pflichtteil auf ein Viertel (25 %) des Erbes, das zwischen den Vermächtnisnehmern aufzuteilen ist. Das Recht auf Einforderung des Pflichtteils verfällt nach einer Frist von zehn Jahren.

Als Basisgröße für die Pflichtteile ist der Wert der hinterlassenen Güter zum Todeszeitpunkt zu berechnen. Hierzu zählen auch die Güter, die der Erblasser in seinen letzten zehn Lebensjahren verschenkt hat, jedoch unter Abzug der Schulden und Unkosten.

Güter, die der Erblasser einem Vermächtnisnehmer geschenkt hat, sind möglicherweise auf dessen Pflichtteil anzurechnen.

Gemäß dem Recht auf Einforderung des Pflichtteils in Katalonien muss der Erbe den betreffenden Pflichtteil obligatorisch auszahlen, sofern er hierzu aufgefordert wird. Dabei hat er/sie das Recht, die Art der Zahlung oder Erstattung zu wählen: in bar oder mit Gütern aus dem Nachlass.

Die häufigsten Kontroversen zwischen Erben und Vermächtnisnehmern drehen sich um die Bewertung der Güter im Nachlass (ihr tatsächlicher Marktwert zum Todeszeitpunkt des Erblassers). Hierzu zählen die Erfassung bestimmter Güter zur Berechnung des Pflichtteils (verschleierte und sonstige Schenkungen, Schulden etc.), die Frage, ob bestimmte Schenkungen auf den entsprechenden Pflichtteil anzurechnen sind, und die Form der Auszahlung des Pflichtteils. 

Sowohl Vermächtnisnehmer mit Anspruch auf Auszahlung ihres Pflichtteils als auch diesbezüglich zahlungspflichtige Erben können unsere Kunden sein. In beiden Fällen agiert unser Büro mit derselben Philosophie: Wir verhandeln mit dem entschiedenen Ziel, eine Übereinkunft zu erreichen. 

Falls jedoch kein Einvernehmen möglich ist, bleibt auch hier nur der gerichtliche Weg. 

Siehe Abschnitt Gerichtsverfahren Einklagen eines Pflichtteils oder seiner Vervollständigung

Bei Gabarró Advocats -Herències- beraten wir Sie über Ihr Anrecht auf den Pflichtteil. Wir bewerten die Situation aus der Sicht des Erben und aus der Sicht des Vermächtnisnehmers. Das bedeutet, wir untersuchen und kennen beide Perspektiven. Dann vertreten wir Ihre Interessen in Verhandlungen und/oder vor Gericht.

Mehr Dienstleistungen

Testamente

Es geht darum, ein gutes Testament zu erstellen, nicht irgendein Testament.

Erhalt von Dokumenten

Die strikt notwendigen Dokumente zur Abwicklung einer Erbschaft

Todesfall ohne Testament

Wenn kein Testament vorliegt, bestimmt das Gesetz die Erben

Der Pflichtteil

Wie hoch ist der Pflichtteil und wie und wann ist er zu zahlen? Ist Enterbung möglich?

Verwaltung geerbter Güter

Eine angemessene Verwaltung von Erbgütern ist unverzichtbar

Vorsorgliche notarielle Dokumente

Als Ergänzung eines Verfahrens zur Änderung der Rechtsfähigkeit

Gerichtsverfahren zur Änderung der Rechtsfähigkeit (Entmündigungen)

Wenn ein Gerichtsverfahren zur Entmündigung unvermeidlich ist