Zu tätigende Schritte einer Testamentsvollstreckung

Ein Testamentsvollstrecker muss seine Aufgabe sorgfältig ausführen und sich genau nach den Vorgaben des Erblassers und nach den gesetzlichen Regelungen richten. 

Testamentsvollstrecker sind nicht immer Experten in Erbschaftsangelegenheiten. Aber eine mögliche Unkenntnis entbindet sie nicht von der Pflicht, ihre Aufgabe korrekt auszuführen. Daher liegt eine Lösung darin, Experten zu verpflichten und sich hinreichend beraten zu lassen, damit die Testamentsvollstreckung mit bestimmten Garantien vonstattengeht.

Gegebenenfalls können Erben und andere von einem Nachlass begünstigte Personen die entsprechenden Schritte bezüglich eines Testamentsvollstreckers tätigen, der vorsätzlich oder grob fahrlässig handelt – bis hin zum Antrag auf seine Entfernung aus der betreffenden Aufgabe. 

Gemäß gerichtlicher Entscheidung kann ein Testamentsvollstrecker unter bestimmten Umständen sein Recht auf Vergütung der geleisteten Arbeit einbüßen oder sogar gegenüber Erben oder anderen von einem Nachlass begünstigten Personen haftbar sein.

Die Prozessabteilung von Gabarró Advocats –Herències- berät Testamentsvollstrecker bei ihrer Tätigkeit und verteidigt sie nötigenfalls vor Gericht. Gleichermaßen verteidigen wir auch die Rechte der von einem Nachlass begünstigten Personen, die erachten, dass ein Testamentsvollstrecker nicht sorgfältig arbeitet oder die Vorgaben des Erblassers nicht angemessen erfüllt.

Mehr Dienstleistungen

Testamente

Es geht darum, ein gutes Testament zu erstellen, nicht irgendein Testament.

Erhalt von Dokumenten

Die strikt notwendigen Dokumente zur Abwicklung einer Erbschaft

Todesfall ohne Testament

Wenn kein Testament vorliegt, bestimmt das Gesetz die Erben

Der Pflichtteil

Wie hoch ist der Pflichtteil und wie und wann ist er zu zahlen? Ist Enterbung möglich?

Verwaltung geerbter Güter

Eine angemessene Verwaltung von Erbgütern ist unverzichtbar

Vorsorgliche notarielle Dokumente

Als Ergänzung eines Verfahrens zur Änderung der Rechtsfähigkeit

Gerichtsverfahren zur Änderung der Rechtsfähigkeit (Entmündigungen)

Wenn ein Gerichtsverfahren zur Entmündigung unvermeidlich ist